DSAG-Mitgliedschaft in einfachen Schritten

 

Die DSAG-Mitgliedschaft ist firmengebunden, das heißt, unabhängig von der Branche kann jede rechtlich selbstständige Firma, Organisation oder Institution, die SAP-Software nutzt, eine Mitgliedschaft in der DSAG abschließen. Mitarbeiter eines Unternehmens können sich erst als Personenmitglied registrieren, wenn der Arbeitgeber eine DSAG-Mitgliedschaft abgeschlossen hat. Beratungsunternehmen können die Mitgliedschaft in der DSAG beantragen. Wir bitten deren Mitarbeiter den DSAG-Beraterkodex zu beachten.

Folgende Optionen stehen Ihnen zur Auswahl:

Option 1

 

Meine Firma ist bereits Mitglied und ich möchte mich im DSAGNet registrieren

Ist Ihre Firma bereits Mitglied? Dann können Sie sich einfach im DSAGNet mit Ihrer Firmen-E-Mail-Adresse registrieren und sich Ihrer Firma zuordnen, um alle Funktionen und Leistungen der DSAG-Mitgliedschaft nutzen zu können.

Anleitungen und Tutorials zur Nutzung des DSAGNet finden Sie hier.

Jetzt im DSAGNet registrieren

Option 2

 

Ich möchte eine Firmenmitgliedschaft beantragen

Vollmitgliedschaft
Beantragen Sie für Ihre Firma jetzt eine Mitgliedschaft in der DSAG. Der Mitgliedsbeitrag beträgt je nach Beitragsklasse 500 € oder 1.000 € pro Unternehmen und Kalenderjahr – unabhängig davon, wie viele Mitarbeitende sich in der DSAG engagieren. 

Probemitgliedschaft
Anwenderunternehmen können die Mitgliedschaft unverbindlich und kostenfrei für acht Monate testen. 

Jetzt im DSAGNet informieren 

Option 3

 

Ich möchte einen Einblick in die DSAG erhalten

Ihre Firma ist noch kein Mitglied und Sie möchten einen Einblick in das DSAG-Mitgliederportal erhalten? Melden Sie sich jetzt als Gast an und nutzen Sie den öffentlichen Bereich des DSAGNets einmalig und kostenfrei für 30 Tage.

Jetzt im DSAGNet registrieren

Mitgliedermagazin
blaupause

Als DSAG-Mitglied erhalten Sie automatisch Zugang zum DSAG-Mitgliedermagazin blaupause. Ob in gedruckter Form und/oder als Online-Ausgabe. Legen Sie es ganz einfach selbst in Ihrem Mitgliederprofil im DSAGNet fest.

Zum Mitgliedermagazin